Tipps zur Bewerbung bei Wer wird Millionär

In einem ersten Tipp zu Thema Radio & TV Gewinnspiele hatte ich ja bereits einiges über die Anmeldewege zu “Wer Wird Millionär” (WWM) erzählt. Hier kommt ein Tipp mit weiteren Infos zur Bewerbung bei WWM…

Wer träumte nicht schon einmal davon, eine Million Euro in einer Stunde zu gewinnen? Die von Günther Jauch moderierte TV-Spielshow “Wer Wird Millionär” (kurz WWM) kann diesen Traum (zumindest theoretisch) wahr machen. Doch, was passiert eigentlich nachdem man seine Bewerbung per SMS, Telefon, Postkarte oder übers Internet eingereicht hat?

Nun, zuerst muss man festhalten, dass es sich bei WWM um die beliebteste deutsche TV-Quizshow handelt. Dementsprechend hoch ist die Zahl der Anmeldungen und dementsprechend genau muss das Redaktions-Team eine Auswahl unter den Bewerbungen treffen!

Bei der Anmeldung zu WWM wird bereits die erste Auswahlfrage gestellt. Sie ist ziemlich einfach gehalten (sie bewegt sich i.d.R. auf dem Niveau einer WWM-Frage unter 500 Euro) und lässt sich entsprechend gut beantwortet. Bereits für diese erste Anmeldung bei WWM fallen Gebühren an! Alle erfolgreichen Anmeldungen nehmen zusammen an einer ersten Auslosung teil: Hier muss man also bereits zum ersten Mal Glück haben …

Hat man Glück gehabt, so bekommt man i.d.R. einen persönlichen Anruf von einem Mitglied des WWM-Redaktions-Teams. Hier geht es für die Redaktion vor allem darum, den Bewerber “abzuklopfen”. Ist er schlagfertig und spricht er ein verständliches deutsch? Hat er vielleicht ein interessantes Hobby oder einen spannenden Beruf, von dem er in der WWM-Sendung berichten kann oder gibt es einen besonderen Wunsch, den man sich erfüllen möchte? Wie artikuliert sich ein Bewerber und wie gut ist sein Allgemeinwissen wirklich? Hier geht es also darum, sich richtig zu präsentieren: Erzählen Sie etwas über sich und bringen Sie Infos oder Stories ein, die Sie als Bewerber interessanter erscheinen lassen. Erzählen Sie von ihren kuriosen Wünschen und geben Sie dem Redakteur den Eindruck, dass er mit einem gebildeten, weltoffenen und interessanten Menschen spricht. Allerdings: Bleiben Sie bei der Wahrheit. Etwas dicker aufzutragen ist okay, aber ehrlich sollten sie bleiben!

Während des Anrufs vom WWM Redaktions-Team werden zusätzlich 3 weitere Quizfragen gestellt, die es richtig zu beantworten gilt. Diese Fragen liegen in ihrem Niveau deutlich über dem Niveau der ersten Auswahlfrage. Sie sollten zügig beantwortet werden (der Redakteur macht durchaus etwas Druck, um zu verhindern das der Bewerber im Internet recherchiert oder Ähnliches). Die Chance einen solchen Anruf zu bekommen ist gar nicht so schlecht: Ich habe schon von einigen solcher Anrufe im engeren Bekanntenkreis gehört.

Alle Bewerber des persönlichen Bewerbungsgesprächs kommen nun wieder in ein Losverfahren. Sicherlich werden die Bewerber, bei denen dass Gespräch besser lief oder die sich aufgrund einer Besonderheit (zum Beispiel des interessanten Berufs) hervorgehoben haben, bessere Chancen auf einen der 10 Stühle haben. In der Regel erhält man wenige Tage nach dem persönlichen Gespräch eine Zusage zur Teilnahme an der WWM-Show. Sollte kein weiterer Anruf erfolgen, so hats vermutlich nicht geklappt und man muss sich erneut bewerben.

Vielleicht noch eine kleine Info hinterher: Bewerbungen gelten scheinbar nur für einen begrenzten Zeitraum. Hat man bei einer der Anmeldungen kein Glück gehabt, so wird die WWM-Bewerbung “aus dem Lotterietopf” geschmissen und man muss sich erneut bewerben. Es wird also nicht passieren, dass sich Jahre nach der Bewerbung ein Mitarbeiter des Redaktionsteams von WWM meldet …

Ähnliche Beiträge
Schadsoftware wirbt mit Gewinnspiel
Skurrile Villalotterie in England