Lotto

WorldMillions: Lottoland initiiert weltweite Lotterie

Der private Lottoanbieter Lottoland gründete in diesem Jahr mit WorldMillions die, nach eigenen Angaben, erste weltweite Lotterie. Lottoland verspricht zugleich höhere Gewinnchancen und auch Gewinnsummen als beim Lotto-Klassiker Lotto 6 aus 49. Ob sich die Teilnahme an der neuen Lotterie lohnt erfährst du hier.

Bis zu 150 Millionen Euro wöchentlich

Stolze 150 Millionen Euro gibt es bei den WorldMillions Woche für Woche zu gewinnen. Die Gewinnquoten sind dabei fix. Sollte kein Jackpot-Gewinner ermittelt werden, steigt der Gewinnbetrag in der nächsten Ziehung nicht weiter an.

Jeden Sonntag geht es in der ersten Gewinnklasse um 100 Millionen Euro. Am Donnerstag, dem zweiten Ziehungstag der WorldMillions, halbiert sich sowohl die Gewinnsumme als auch der Teilnahmepreis. Nähere Informationen zu allen WorldMillions Gewinnrängen und Preisen findest du hier.

So spielt man WorldMillions

Das Spielprinzip der neuen Lotterie ähnelt dem der GlücksSpirale. Zur Teilnahme erwirbt man eine achstellige Losnummer. Je mehr Endziffern der eigenen Losnummer mit den Gewinnzahlen übereinstimmen, desto höher fällt der Gewinn aus. Stimmt die gesamte Losnummer mit den Gewinnzahlen überein, ist der Jackpot geknackt. Die Wahrscheinlichkeit hierfür liegt bei bei rund 1 zu 100 Millionen.

Ein Los für die Sonntagsziehung schlägt mit satten 10 Euro zu Buche. Bei der zweiten Ziehung am Donnerstag sind es immerhin nur 5 Euro. Lottoland bietet Spielern aber auch die Möglichkeit ein halbes oder gar ein zehntel Los zu erwerben.

Ein Vorteil des Spielsystems ist die Tatsache, dass jede Losnummer nur einmalig vergeben wird. So erhält man im Gewinnfall immer den vollen Jackpot ausgezahlt und muss diesen nicht ggf. mit anderen Gewinnern teilen.

Ist WorldMillions seriös?

Als Lottospieler sollte man sich natürlich fragen, ob die Lotterie eines privaten Anbieters seriös ist und alles mit rechten Dingen zugeht. Um einen Betrugsverdacht bei der Ziehung der Gewinnzahlen generell auszuschließen, veranstaltet Lottoland keine eigene Ziehung.

Die WorldMillions Gewinnzahl setzt sich stattdessen aus den Ergebnissen zweier staatlich kontrollierten Lotterien zusammen: Die vier Endziffern der KENO-Zusatzlotterie plus5 und vier Endziffern der österreichischen Lotterie ToiToiToi bilden das achtstellige Ziehungsergebnis der Lottoland-Lotterie.

Um die Auszahlung der enormen Jackpotsumme garantieren zu können, setzt Lottoland auf spezielle Versicherungen und Rückversicherer (Insurance Linked Securities, kurz ILS). Die Auszahlungssicherheit wird zudem von mehreren staatlichen Behörden regelmäßig kontrolliert.

Lohnt sich die Teilnahme?

Dank der festen Gewinnquoten kann Lottoland auch bei geringer Teilnehmerzahl mit enormen Gewinnsummen glänzen. Unser Urteil zu den WorldMillions fällt jedoch ernüchternd aus. Die theoretische Ausschüttungsquote liegt mit rund 26,5% weit unter dem Durchschnitt anderer Lotterien. Hier muss Lottoland in Zukunft noch deutlich nachbessern um ein konkurrenzfähiges und für die Spieler attraktives Produkt zu schaffen.

Ähnliche Beiträge
Lottohelden.de zieht ins Ausland – Folgen für die Kunden
Lottoland.GRATIS – Was verbirgt sich hinter der TV-Werbung?

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite