Lotto

Italien Lotto: 144 Mio SuperEnalotto Jackpot

Noch immer konnte der Jackpot beim Lotto Italien nicht geknackt werden. Auch die Zahlen der vergangenen Ziehung am Dienstag, 18.08.2009 brachten den Lottospielern beim SuperEnalotto in Italien kein Glück. Der Jackpot klettert auf 143,9 Millionen Euro.

Mit jedem Euro im Lotto-Jackpot beim italienischen SuperEnalotto dürfte auch das Lottofieber in Italien weiter steigen. Bereits vor Wochen gab es erste Berichte über ganze Busgruppen, die nur zum Lottospielen über die italienische Grenze gefahren sind. Die Flugpreise für Flüge nach Italien sind deutlich angestiegen und auch in den Medien bekommt das Thema “Lotto in Italien” stetig mehr Bedeutung: Kaum eine Zeitung oder ein TV-Magazin, dass in den letzten Tagen nicht über den Superjackpot beim SuperEnalotto in Italien berichtet hat. Doch, trotz der zahlreichen zusätzlichen Spieler scheint es wie verhext: Der Jackpot will einfach nicht geknackt werden. In der Regel steigen die Chancen das ein Jackpot geknackt wird, mit jedem Euro den der Jackpot größer wird (denn mit jedem zusätzlichem Euro im Topf eines Lottojackpots wird das Spiel für die Lottospieler interessanter und die Wahrscheinlichkeit steigt das einer der Spieler den Jackpot knackt). Beim Lotto in Italien hats bei der gestrigen 99. Ziehung in 2009 leider wieder nicht geknackt. Kein Spieler konnte die richtigen 6 aus 90 Gewinnzahlen auf seinem SuperEnalotto-Tippschein verzeichnen. Der Jackpot klettert daher für die nächste Ziehung am kommenden Donnerstag, 20.08.2009 auf rund 143,9 Millionen Euro.

Die gestern gezogenen Lottozahlen lauten: 2, 19, 43, 49, 77, 82 und als Jolly-Zahl wurde die 50 gezogen. Leider waren auch bei dieser Ziehung 45 Fünfer (Gewinnklasse 3) das Höchste, was die Spieler als Gewinn erreichen konnten. Kein Spieler hatte alle 6 Zahlen (Gewinnklasse 1) richtig erraten können und auch einen Fünfer mit Jolly-Zahl (Gewinnklasse 2) gab es nicht. Jeder Spieler mit einem Fünfer darf sich immerhin über 40.794,98 Euro freuen. Da unsere Reaktion in der letzten Zeit viele Fragen erreichten, was man eigentlich mit einem Dreier (also mit 3 Richtigen) beim SuperEnalotto in Italien gewinnen kann, hier die Antwort: Bei der gestrigen Ziehung gab es für 3 Richtige genau 18,13 Euro als Gewinn!

Das Lottofieber in Italien steigt also weiter. Alle warten gespannt auf die erlösende Nachricht, dass der Lottojackpot beim Italien Lotto endlich geknackt worden ist. Bereits seit dem 31. Januar 2009 gab es beim SuperEnalotto nun schon keinen Gewinner mehr. Verglichen mit dem aktuellen Rekordjackpot gab es damals aber “nur die relativ kleine Gewinnsumme i.H.v. rund 8 Millionen Euro” zu gewinnen. Der bisherige Rekordjackpot, den es in der gut neunjährigen Geschichte des SuperEnalotto in Italien gab wurde übrigens im Oktober des vergangenen Jahres aufgestellt: Es waren rund 100,5 Millionen Euro. Dieser Rekord ist natürlich mittlerweile schon seit Wochen überboten, genauso wie der Jackpot beim Italien-Lotto schon seit Wochen der weltweit größte Lotteriejackpot ist.

Eine Zwangsausschüttung (wie beim deutschen Lotto üblich) ist beim SuperEnalotto übrigens nicht vorgesehen – auch in den nächsten Wochen kann sich der Jackpot beim Lotto Italien also noch weiterentwickeln. Ob Deutsche überhaupt beim SuperEnalotto mitspielen dürfen ist übrigens unklar. Es ist relativ schwer aussagekräftige Informationen oder Meinungen zu diesem Thema zu finden. Fakt ist: Für uns Deutsche gelten die Deutschen Gesetze zum Glücksspiel auch im Ausland! Es bleibt also vollkommen unklar, wie sich die Situation im Gewinnfall entwickelt und welchen rechtlichen Kampf man ggf. ausfechten muss um an die Gewinnsumme zu kommen. Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Italien Lotto ist ohnehin nicht wirklich rosig: Gerade mal 1:622 Millionen beträgt die Wahrscheinlichkeit auf einen Hauptgewinn beim SuperEnalotto (im Vergleich gibt es beim deutschen 6 aus 49 immerhin eine Wahrscheinlichkeit von rund 1:140 Millionen auf einen Gewinn in Klasse 1).

Wer seine Chance auf den Rekordjackpot beim SuperEnalotto in Italien dennoch wahren möchte, der muss seinen Tipp für die Ziehung am morgigen Donnerstag, 20.08.2009 bis um 18 Uhr abgegeben haben – dann ist nämlich Abgabeschluss beim SuperEnalotto. Die Ziehung erfolgt dann um 20 Uhr und kurz danach stehen die Gewinnzahlen fest. Spätestens am Freitag wird dann auch feststehen, ob es einen neuen Lotto-Millionär dank des italienischen SuperEnalottos gibt, oder ob der Lottowahnsinn beim Italien-Lotto in die nächste Runde geht. Am kommenden Samstag dürfte es (bei nicht geknacktem Jackpot) um 147-150 Millionen Euro gehen.

Ein Tipp beim SuperEnalotto kostet 0,50 Euro. Wie immer muss vor einer Spielteilnahme auch gewarnt werden, da Glücksspiel süchtig machen kann.

Ähnliche Beiträge
Eurojackpot: Fünfthöchster Jackpot der Geschichte geknackt
Lottoland.GRATIS – Was verbirgt sich hinter der TV-Werbung?

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite