Lotto

Deutsche Weihnachtslotterie: Kann sie “El Gordo” das Wasser reichen?

Deutschland hat endlich eine eigene Weihnachtslotterie nach dem weltbekannten spanischen Vorbild “El Gordo de Navidad“. Wie die Deutsche Weihnachtslotterie funktioniert, ob sich die Teilnahme lohnt und wo es die Lose zu kaufen gibt, erfährst du in diesem Artikel.

So funktioniert die Deutsche Weihnachtslotterie

Wie bei El Gordo gibt es bei der Deutschen Weihnachtslotterie feste Losnummern von 00000 bis 99999. Eine Los-Serie umfasst demnach insgesamt 100.000 unterschiedliche Losnummern.

500 Losnummern sind dabei vom Verkauf ausgeschlossen, aber keine Angst: Wird eine dieser Losnummern gezogen, wird in der entsprechenden Gewinnklasse ein anderes Los ermittelt.

Ein Los für die Deutsche Weihnachtslotterie schlägt mit 20 Euro zu Buche und kann ausschließlich online bei Lotto24 oder Golotto erworben werden.

Gewinnchancen und Gewinnklassen

Die Chance auf den Hauptpreis in der Weihnachtslotterie ist mit einer Gewinnwahrscheinlichkeit von 1 zu 99.500 sehr hoch im Vergleich zu klassischen Lotterien. Beim klassischen Lotto 6aus49 liegt die Chance auf 6 Richtige + Zusatzzahl bei rund 1 zu 140 Millionen.

Zu Gewinnen gibt es mit der richtigen Losnummer bis zu 300.000 Euro. Mit der richtigen Endziffer kann man immerhin seinen Einsatz in Höhe von 20 Euro wieder raus holen. Insgesamt gibt es die folgenden Preise, je Los-Serie, zu gewinnen:

  • 1x 300.000 Euro
  • 2x 25.000 Euro
  • 20x 2.500 Euro
  • 200x 250 Euro
  • 9.950x 20 Euro

Ziehung der Gewinnzahlen

Die Ziehung der Deutschen Weihnachtslotterie findet am 26. Dezember gegen 16 Uhr statt. Sie kann als Live-Stream im Internet verfolgt werden. Im letzten Jahr wurde die Ziehung auch auf dem Sender Sat.1 übertragen.

Wohin fließen die Zweckerträge der Lotterie?

Mit dem Untertitel “Die Spendenlotterie” hebt die Deutsche Weihnachtslotterie ihren sozialen Schwerpunkt hervor. Die Stiftung Lesen, die Lukas-Podolski-Stiftung, die Auba-Obama-Foundation und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung erhalten rund 30% der Spieleinnahmen.

Vergleich zur spanischen Weihnachtslotterie

Kann sich die deutsche Weihnachtslotterie gegen das spanische Pendant behaupten? EIn Blick auf die Ausschüttungsquote liefert ein ernüchterndes Ergebnis. In der deutschen Weihnachtslotterie werden nur rund 36% der Lotterieeinnahmen an die Spieler ausgeschüttet. In Spanien liegt die Ausschüttungsquote für El Gordo Spieler bei rund 70% und somit doppelt so hoch.

El Gordo enthält allerdings auch keine soziale Komponente und Lottogewinne müssen in Spanien mit 20% versteuert werden, während sie hierzulande steuerfrei vereinnahmt werden können.

Ähnliche Beiträge
El Niño in Deutschland spielen: Der kleine Bruder von El Gordo
Lottoland.GRATIS – Was verbirgt sich hinter der TV-Werbung?

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite