Lotto

Deutsche Postcode Lotterie: Lohnt sich die Teilnahme?

Traditionelle Soziallotterien wie “Aktion Mensch” oder die “Deutsche Fernsehlotterie” haben jüngst neue Konkurrenz bekommen. Der niederländische Konzern Novamedia bietet seit Oktober 2016 eine neue Lotterie unter dem Namen “Deutsche Postcode Lotterie” an. Ob die Lotterie seriös ist und sich eine Teilnahme lohnt, nehmen wir in diesem Artikel näher unter die Lupe.

Das Spielprinzip der Postcode Lotterie

Das Spielprinzip der Postcode Lotterie ist hierzulande völlig neu und unterscheidet sich von den typischen Zahlenlotterien. Man spricht auch von der Nachbarschaftslotterie, da typischerweise mehrere Spieler in der Nachbarschaft gemeinsam gewinnen.

Die Losnummer bildet in der Lotterie der sogenannte Postcode. Dieser setzt sich aus der Postleitzahl des Wohnortes und zwei Buchstaben für die Straße zusammen. Er umfasst ca. 25 Privathaushalte. Ein Los schlägt mit 12,50 Euro pro Monat zu Buche.

Im folgenden Video wird das Spielprinzip anschaulich erläutert

Was kann man in der Postcode Lotterie gewinnen?

Als Hauptpreis winken in der Postcode Lotterie jeden Monat 600.000 Euro. Die Hälfte davon wird an alle Teilnehmern mit dem gezogenem Postcode ausgeschüttet. Für die andere Hälfte reicht bereits die richtige Postleitzahl, um zu den Gewinnern zu zählen. Die weiteren Gewinnchancen umfassen:

  • Jeden Montag – Freitag: 2 x 1.000 Euro
  • Jeden Samstag: 1 x 10.000 Euro
  • Jeden Sonntag: 5.500 x 10 Euro

Die Gewinnchancen in der Postcode Lotterie

In Bezug auf die Gewinnchancen und Ausschüttungsquoten, zeichnet sich die Postcode Lotterie nicht gerade durch Transparenz aus. Im Kleingedruckten der Postcode Lotterie wird lediglich angegeben, dass eine Ausschüttungsquote von mindestens 30 Prozent garantiert wird. Ein Blick in den Jahresbericht 2017 zeigt, dass die tatsächliche Ausschüttungsquote immerhin bei 40 Prozent liegt. Zum Vergleich: Beim klassischen Lotto 6aus49 liegt die Ausschüttungsquote bei mindestens 50 Prozent.


Wie sozial ist die Postcode Lotterie?

Von den Einnahmen jedes verkauften Loses spendet die Postcode Lotterie 30 Prozent an gemeinnützige Projekte. Damit liegt die Postcode Lotterie gleichauf mit den anderen großen Soziallotterien in Deutschland. Der Förderungsschwerpunkt liegt in den Bereichen Naturschutz und Kinderhilfe. Viele der geförderten Projekte lassen sich auf dieser Seite einsehen.

Kritikpunkt: Das Abo-Modell

Wer an der Postcode Lotterie teilnehmen möchte schließt automatisch ein Abonnement ab. Wenn das Los nicht gekündigt wird, werden jeden Monat erneut 12,50 Euro vom Konto abgebucht. Immerhin gibt es eine kurze Kündigungsfrist: Jeden Monat kann das Los zum Folgemonat abbestellt werden.

Ähnliche Beiträge
WorldMillions: Lottoland initiiert weltweite Lotterie
Italien Lotto: 144 Mio SuperEnalotto Jackpot
1 Kommentar
  • Wallstab Andreas Nov 15,2018 at 18:03

    Hallo Zusammen, hat den schon jemand wirklich bei Postcode Lotterie gewonnen…wir sind eine sehr große Familie aus unterschiedlichen Bundesländer und noch nie hat jemand was gewonnen oder kennt jemand der da schon mal was gewonnen hat…

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite