Lotto

PENNY Lotto: Lohnt sich das Lottospiel beim Discounter?

Die große Discounter-Kette PENNY hat ihr Sortiment um einen Online-Lottodienst erweitert. Gespielt werden kann dort Lotto 6aus49, Spiel 77, Super 6, GlücksSpirale und EuroJackpot. Ob sich die Teilnahme lohnt, erfährst du in diesem Artikel.

Ist PENNY Lotto seriös?

Hinter PENNY Lotto steckt die deutsche Lottowelt AG. Der Anbieter ist staatlich lizenziert und die Spielaufträge werden direkt an die jeweils zuständige Landeslottogesellschaft weitergeleitet. An der Sicherheit und Seriosität des Angebots bestehen keine Zweifel.

Schmales Lotterieangebot

Beim Lotterieangebot beschränkt sich PENNY Lotto auf das Wesentliche. Teilnehmen lässt sich an den folgenden Lotterien:

  • Lotto 6aus49
  • Spiel 77
  • Super 6<
  • GlücksSpirale
  • EuroJackpot

Die tägliche Zahlenlotterie KENO oder lokale Lotterieangebote der einzelnen Bundesländer sucht man vergebens.

Internationale Lotterien wie EuroMillions oder Powerball kann PENNY Lotto aus Lizenzgründen nicht anbieten. Hierzu muss man auf Zweitlotterie-Anbieter wie Lottoland ausweichen.

Keine Discount-Preise bei den Gebühren

Bei den Bearbeitungsgebühren langt PENNY Lotto kräftig zu. Mit mindestens 0,60 Euro Spielscheingebühr pro Spielauftrag gehört PENNY Lotto zu den teuersten Anbietern im Preisvergleich. Das passt leider nicht zum Discounter-Image.

Positiv sind jedoch die vielen Zahlungsmöglichkeiten, unter anderem auch PayPal, zu erwähnen. Wer bar zahlen möchte, kann in den über 2.000 PENNY Märkten in Deutschland auch eine Guthabenkarte erwerben.

Höhere Jackpotchance mit der Gewinngemeinschaft

Ein besonderes Angebot bei PENNY Lotto ist die Gewinngemeinschaft. Hierbei wählt man 4 persönliche Tippreihen aus. Im Glücksfall wird der Gewinn für 6 Richtige mit 49 anderen Spielern der Spielgemeinschaft geteilt. Alle kleineren Gewinne behält man komplett für sich. So hat man insgesamt 200 Chancen auf den Lotto-Jackpot, erhält im Gewinnfall allerdings auch nur ein Fünfzigstel der Gewinnsumme.

Die Teilnahme an der Gewinngemeinschaft schlägt mit 5,50 Euro pro Ziehung zu Buche. 1,50 Euro davon sind Bearbeitungsgebühren und nur 4 Euro fließen in die Tippscheine. Besonders attraktiv ist das Angebot daher nicht.

Unser Fazit

Sowohl preislich als auch im Hinblick auf das Spielangebot liefert PENNY Lotto keine gute Figur ab. Im Internet gibt es deutlich bessere Alternativen für die Tippabgabe im Internet.

Ähnliche Beiträge
Deutsche Weihnachtslotterie: Kann sie “El Gordo” das Wasser reichen?
Finanzkrise bei Lotto?

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite